"Ente von Zürs" im Hotel Albona Nova, Zürs

Tipp von Willi Hirsch

Als kleinstes Hauben – Restaurant Österreichs will die „Ente von Zürs“ immer wieder überraschen. Verrückt und doch genussvoll wird eine leichte, kreativ-mediterrane Molekularküche geboten und natürlich als Spezialität das typische Entenmenü in allen Variationen. Der harmonierende und eigens abgestimmte Wein, Großteils sogar Glasweise, soll die Kreationen geschmacklich unterstützen und dementsprechend abrunden.
Die eigens für das kleine Top-Restaurant abgefüllten Pinot Noirs als „Entenweine“ werden zur köstlichen Ergänzung und stammen vom Nepomukhof Grassl aus Göttlesbrunn und von Feiler-Artinger aus Rust.
Das Studium der Weinkarte macht von der ersten Seite an Spaß. Fass 4, Ried Lamm, Senftenberger Piri, Wagramer Selection, Kreutles, Hinter der Burg, Rotes Tor, Loibenberg, Loibner Berg sind alles klingende Weinnamen für wunderbare Grüne Veltliner, auch Riesling, Chardonnay, Sauvignon blanc , Weißburgunder und andere erfreuen die Herzen der Weinfreunde.

Auch aus Deutschland, Italien und Frankreich können bekannte Weißweine von bekannten Winzern gewählt werden.
Zweigelt, Blaufränkisch, Blauer Burgunder, St. Laurent und große Cuvées dominieren das Rotweinangebot aus Österreich. Das dabei Winzernamen wie Umathum, Achs, Glatzer, Stiegelmar, Igler, Iby, Schloß Halbturn, Scheiblhofer, Hillinger, Netzl, Gager, Gesellmann, Nittnaus, Krug, Aumann, Kopfensteiner….nicht fehlen dürfen, versteht sich von selbst.

Der italienische Rotwein kommt aus der Toskana und dem Piemont. Neben dem Chianti Classico, dem Vino Nobile und Brunello stehen Granden wie Tignanello, Ornellaia, Sassicaia und Guidalberto. Barbaresco, Barolo und das attraktive Gaja-Cuvée „Sito Moresco“ bereichern die Piemont-Auswahl.
Aus Frankreich finden sich bekannt gute Weine aus Burgund, Cote du Rhone und Bordeaux. Gerade die Bordelaiser bieten einige Beispiele an absoluten Preis-Leistungsweinen von guter Qualität. Rotweine aus Spanien, Südafrika, Australien und Chile vervollständigen das Weinkartenprogramm, ebenso delikate Süßweine vom Eiswein bis zur Trockenbeerenauslese und Chateau d`Yquem 1991.

Frau Mag. Isabell Wegener, die Chefin des Hauses meint überzeugt, „unser Schwerpunkt bei den Weinen liegt selbstverständlich bei Österreich, denn wer in Österreich speist, sollte auch unsere Top-Österreicher dazu trinken – und das zu realistischen, nicht abgehobenen Preisen“!

Lokal Tipp
Gasthof Sonne ****
6870 Bezau
Genuss Box